);

Polymer Clay

Fimo, die Knetmasse, die durch Erhitzen stabilisiert wird, begleitet mich seit meiner Kindheit. Als ich 2006 im Internet zufällig auf den englischen Überbegriff Polymer Clay stieß, tat sich mir eine völlig neue Welt auf. Ich war fasziniert von all den tollen Mustern und Techniken, die zu dieser Zeit vor allem von amerikanische Künstler/innen publik gemacht wurden. Es dauerte nicht lange, bis dieses Material immer mehr Popularität in Europa gewann. Über die deutsche Polymer Clay Gilde, in der ich Mitglied wurde, wurden Workshops und Treffen organisiert, um Erfahrungen mit Material und Techniken auszutauschen. 2011 hörte ich allerdings auf mit Polymer Clay zu arbeiten. Trotzdem möchte ich hier einige meiner Schmuckstücke präsentieren, denn sie sind ein wichtiger Teil meiner kreativen Laufbahn.