);

Warum eine Auszeit so wichtig für neue kreative Impulse ist

Kreativität braucht Freiräume. Genau deswegen ist das Urlaubsgefühl so wichtig: abschalten vom Alltag, raus aus dem täglichen Trott, weg von all den Pflichten und Ablenkungen. Ich fahre mit meinem Mann jeden Sommer ein paar Tage in die Berge. Raus aus der Stadt, rein in die Natur.  In diesen Tagen versuche ich erst einmal bei mir anzukommen. Wir unternehmen stundenlange Spaziergänge, genießen die Natur und das gute Essen. Abends sitzen wir lange draußen und blicken in den Sternenhimmel.

Es tut so gut mal nicht ständig am Smartphone zu hängen und stattdessen neue Energie zu tanken. Nicht von ungefähr heißt es, in der Ruhe liegt die Kraft. Dieses Abschalten hilft mir neue Ideen zu finden. Denn genau dieses Nicht-Nachdenken macht kreativ. Im Hintergrund arbeitet unser Gehirn trotzdem weiter und findet Lösungen oft dann wenn wir nicht krampfhaft Probleme wälzen. Deshalb finde ich auch die Meditation so effektiv, gerade in Hinsicht auf die Kreativität.

Es gibt einen Trick wie Du auch daheim im Alltag immer mal wieder abschalten und Energie für neue Ideen entwickeln kannst. Auch wenn es manchmal schwierig ist, Du solltest Dir unbedingt Zeit für Dich selbst nehmen und zwar ganz alleine, ohne Begleitung.

Am Besten Du unternimmst etwas, das Dir Spaß macht. Das kann ein Spaziergang, ein Café-Besuch oder der Besuch einer Ausstellung sein. Wichtig ist, dass Du präsent im Hier und Jetzt bist. Das kannst Du am besten, wenn Du alleine bist, Dich nicht durch eine/n Freund/in oder Dein Smartphone ablenken lässt und neue Sinneseindrücke zulässt.

Du musst nichts weiter tun als Deine Augen zu öffnen und schon hast Du jede Menge neue Impulse. Inspiration kannst Du überall finden.

Live your creative life!

Deine Ina Kadisi

About the author

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code