);

Wie Du Dein eigenes kreatives Potential aktivieren kannst

Hättest Du gedacht, dass man mit Tagebuchschreiben sein kreatives Potential voll entfalten kann? Das ist tatsächlich ein Tool, welches für mich sehr vieles verändert hat.

Ich nenne es allerdings Morgenseiten, denn ich schreibe in der Früh sofort nach dem Aufstehen. Ich rede hier aber nicht von einem Tagebuch im klassischen Sinn, sondern viel mehr von einem Buch der Gedanken, Gefühle, Wünsche und Ideen.

Unmittelbar nach dem Aufwachen hat man noch nicht genügend Zeit gehabt um sich über irgendetwas näher Gedanken zu machen und die Dinge zu bewerten. Die Gedanken sind noch ungefiltert. Ich schreibe alles auf was mir in den Sinn kommt. Da können schon mal so doofe Sätze dabei sein wie „Ich bin sehr, sehr müde“ oder „Ich weiß jetzt eigentlich gar nicht was ich schreiben soll“, aber das ist vollkommen egal. Es geht nicht darum einen schönen Text zu schreiben, sondern darum in eine Art Flow zu kommen, in dem man sich mit sich selbst verbindet. Ohne nachzudenken schreibe ich drauf los und versuche den Stift nicht abzusetzen bis ich ein bis zwei A5 Seiten voll habe.

Ich bin dann immer wieder selbst von mir überrascht, was da alles so aus mir hervorsprudelt. Mit dieser Technik kann man Verborgenes, Wünsche und Ideen aus seinem Inneren hervor holen. Du darfst allerdings nicht die Erwartung haben, dass das vom ersten Tag an funktioniert. Auch später klappt das nicht immer gleich gut.

Mir wurde durch das Schreiben zum Beispiel klar, dass ich mich in meinem alten Arbeitszimmer nicht mehr wohlfühlte. Ich verband es mit einem anderen Lebensabschnitt, den ich hinter mir lassen wollte. Und so wuchs in mir ganz natürlich die Idee und der Wunsch mein Arbeitszimmer zu erneuern um eine neue kreative Arbeit entstehen lassen zu können.

Durch das Notieren wurden mir schon so einige Dinge bewusst und ich denke deswegen hat es auch eine solche Bedeutung. Du hast eine eigene Erkenntnis, der Impuls kommt nicht von außen, sondern von Dir selbst. Und das ist das Zaubermittel zur Veränderung.

Das Schreiben meiner Morgenseiten ist für mich zu einer festen Routine geworden und ich vermisse es sehr, wenn ich einmal in der Früh keine Zeit dafür habe. Vielleicht suchst Du auch schon länger nach einem schönen Grund endlich einmal Dein Notizbuch zu befüllen. Möglicherweise können die kreativen Ideen auch bei Dir schon bald fließen.

Live your creative life!

Deine Ina Kadisi

About the author

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code